Akteure

Das unendliche Vertrauen in das Leben und in die eigenen Kräfte, die Freude und Liebe an den Gott gegebenen Umstände, der unerschütterliche Vertrauen in die Natur und das darin enthaltene Gleichgewicht gehören zu den Dingen die wir mit beiden Vereinen kultivieren möchten.
Beide Vereine haben das Ziel eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen in seinem Umfeld zu haben und ihn darin zu unterstützen mit sich und dem Umfeld im Gleichgewicht zu sein.
Gleichgewicht, Selbstreflexion, sich selber spüren, Ruhe und Achtsamkeit, Lebenslust, Neugierde, in Verbindung sein sind wichtige Aspekte die wir fördern wollen mit unserem tun.

Vor allem die kleinen Menschen, all die wundervollen Mädchen und Jungen, sind ganz besonders im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit und werden ganz besonders von uns geschützt und unterstützt.

Über Andrea

Vereinspräsidentin für den Verein „Mensch im Mittelpunkt. Forschungsinstitut für freie selbstbestimmte Bildung und Gesundheit.“ und den Verein „Liebelula. Lebenshilfeverein“

In einer Zeit in der alles in Hektik, und Schnelllebigkeit stattfindet und die Nähe und der direkte Kontakt von Mensch zu Mensch immer mehr verloren gehen, möchte ich gerne mit dem was ich tue ein Zeichen setzen.

Die Menschen dazu zu bringen, über Ihr Umfeld zu reflektieren und Ihre Zeit anzuhalten um sich selber zu spüren ist ein sehr wichtiger Teil, der mich in allem was ich tue begleitet.

Hauptsächlich gehe ich mit meinem Wissen, meiner Erfahrung und meinem Spürsinn ganzheitlich, integrativ  und im vollen Vertrauen an die Natur und den natürlichen Kreisläufe, an die Dinge heran.

Von Jugend an merkte ich das zur Natur, Kinder und Tiere ein ganz besondere Verbindung habe und hier stets das Ganze im Blick habe.

Deswegen widme ich mich in meiner eigenen Praxis im Taunus ganz speziell den kleinen Patienten und den werdenden Müttern.

Darüber hinaus liegt mir die Arbeit mit  Sportlern. Hier konnte ich langjährige Erfahrungen sammeln, durch meine Arbeit als Physiotherapeutin und Sportlerin im Bereich des Tanz- und Ausdauersports, sowie der Reiterei.

Was ich mitbringe um die Vereine zu unterstützen

– Osteopathie, Massagen, Körperarbeit

-Systemische Familien Aufstellungen nach Hellinger, inneres Kind arbeit, arbeit mit dem Schmerzkörper, Trauma arbeit.

– Meditation

– Reittherapeutin, Pferdewirthin, Seelenarbeit mit Hunde.

– Ernährungsexpertin im Bereich Orhtomolekulare Medizin, Rohkost, intuitives essen, Seelenhunger.

– Yoga und Sport, Körper Bewusstsein, Gymnastik, Geräte gestützte Gymnastik.

Was ich liebe:

– Tanzen

– Singen

– Eine Umarmung, Nähe

– Die Natur, Wandern

– Tiefe philosophische Gespräche über das Leben und die Welt

– Lachen aber auch weinen. Ein Raum zum echt sein können. Authentisch sein

– Die Vielfalt des Lebens

Was ich mir wünsche: 

– Das die Welt ein Ort ist in dem Fehler willkommen sind, ein Ort indem Stolpern und fallen eine Chance sind, ein Ort indem anders sein willkommen ist, ein Ort indem jede Meinung zählt, ein Ort indem jeder Mensch und Lebewesen sein Lieblingsleben lebt.

© Copyright - menschimmittelpunkt