In der systemischen Ordnung der Liebe im Geben und Nehmen ist der wichtigste Satz in einer Partnerschaft: „sorge gut für dich, und ich sorge gut für mich, so können wir uns auf Augenhöhe begegnen”
Oft werden Bitten in einer Partnerschaft gestellt, welche keine Bitten sind: Bitte liebe mich, bitte gib mir Sex, bitte gib mir Schutz, bitte gib mir Sicherheit! Sind es tatsächlich Bitten oder eher Forderungen?
Die Unterscheidung zwischen einer Bitte und einer Forderung ist, dass ich bei der Bitte offen für ein Nein bin, bei der Forderung bin ich es nicht. Macht es einem Partner Freude, eine Bitte erfüllen zu müssen? Ich denke, daran scheitern die meisten Partnerschaften.
Die Frustration unerfüllter Bedürfnisse liegt nicht am Nein des Partners, sondern an unserer fehlenden Kreativität und die Bereitschaft von unseren Lieblingsstrategien auszuweichen.
Tragisch wird es dann, wenn bei dem Partner gesucht wird, was Mama, Papa oder wir selbst uns nicht geben konnten. Es findet eine Verwirrung statt und der Partner wird für die Erfüllung von Bedürfnisse missbraucht.
Soviel zur Theorie.
Fack Theorie, denn was haben die meisten Menschen vorgelebt bekommen? Woher sollen unsere traumatisierten Zellen ein anderes
 Setting bekommen? Woher sollen wir wissen welche Bedürfnisse wir haben und welche Strategien es noch gibt!
An der Stelle sind Schuldgefühle und Scham nicht hilfreich. Durch die Anerkennung der Schuld vergeht die Schwere. Durch das Beleuchten des Missbrauches und das sichtbar Machen der Verstrickungen kommst du in die eigene Kraft und lernst für dich gut zu sorgen. Durch dass zwischen Bedürfnisse und Strategien zu unterscheiden kannst Du eine totale Transformation erleben. Dies ist deine Chance, dich ans Steuer deines Lebens zu setzen, um dein Alltag selbstbestimmt zu gestalten. Die Liebe deines Lebens bist Du.

Es ist ein wichtiger Prozess sich der eigenen Angst zu stellen und zu überprüfen woher sie kommt und welche Botschaft Sie an uns hat. Wir sind über viele Generationen traumatisiert worden – sichtbar an vielen Familien- Aufstellungen, Osteopathie Behandlungen und Traumasitzungen- und haben viel in unseren Zellen und unserem Energiefeld gespeichert. 
Oft sind Gedanken schwarz und weiß, gut und böse, schuldig und unschuldig, Opfer und Täter sehr dominant. Es ist ein Zugehörigkeitsgefühl gemeinsam mit vermeintlichen Gleichgesinnten, sich über andere zu stellen und Urteile über sie zu fällen. Wir denken im Recht zu sein und jemand anderes verurteilen zu dürfen, weil nicht nach unseren Normen und Werten gehandelt wird. Solange wir dieses Feld nicht verlassen, werden wir weiterhin mit Krieg, Leid und Trennung umgeben sein.


In den Ordnungen der Liebe im Familien-Systemischen Kontext wird dies als Zugehörigkeit zur Sippe bezeichnet oder als „persönliches Gewissen“. Es gibt in einer Sippe einen gewissen Verhaltens- und Glaubenskodex und wenn man sich daran hält, trägt man die vermeintliche Sicherheit im Bunde der Sippe geschützt zu sein.
Wenn andere Menschengruppen andere Werte und Verhaltensweisen haben, als die eigene Sippe, werden sie verurteilt und verfolgt bis hin zum Tod.

Für dieses Verhalten jedoch bezahlt man ein hohen Preis. Denn getrennt sein, Einsamkeit und Ablehnung bekommen hier einen übermächtigen Raum. Es gibt ein kollektives Gewissen, welches alles einschließt und niemanden draußen lässt. Hier übernehmen wir Lebenden und unsere Kinder, die Stellvertretung für die Ausgeschlossenen, wenn wir nicht selber Verantwortung übernehmen.

Es gibt ein geistiges Gewissen, das uns in eine Wahrhaftigkeit und Ausrichtung bringt. Wenn man dem nicht gewahr wird, zeigt uns das Leben die Folgen: Krankheiten, scheitern, wir erlauben uns nicht in der Fülle zu leben. Das geistige Gewissen führt uns beim Familien-Stellen über die Grenzen des persönlichen Gewissens hinaus, durch seine Liebe für alle. Es schützt uns auch die Grenzen des kollektiven Gewissens zu umgehen, denn es ist allen gleichermaßen zugewandt.
Im nächsten Schritt braucht es eine Einsicht, in die eigenen Naturrechte als Mensch. Wenn die Angst an die Hand genommen wird und nicht mehr über uns herrscht, gibt es kein Druckmittel mehr, das gegen uns wirkt. Dann sind wir frei und mächtig. Dann sind wir im selbst-bewusst-sein.

Mit ein Koffer voller Möglichkeiten wie: Gewaltfreier Kommunikation, Familien Aufstellungen, Trauma Behandlung auf Körper Ebene kannst Du mehr in deine Kraft kommen und für Nähe und Vertrauen in deinen Beziehungen sorgen.

Melde dich per Mail oder mache ein Termin für ein Erstgespräch und wir können herausfinden in wie weit wir dir Unterstützung geben können.

Als Vereinsmitglied hast Du die Möglichkeit an verschiedenen Angebote teilzunehmen

Mail: wir@liebelula-verein.de

Online Termin: Erstgespräch

 

 

Schwere Verletzungen, heftiger Energieraub und Missbrauch in der Ahnenreihe, in der Kindheit oder in früheren Leben können die Sicht auf deine Vision benebeln. Große Hindernisse versperren dir den Weg zum Erfolg, unerklärliche Ängste blockieren deine Kreativität und deine Umsetzungsfähigkeit. Eine Krise ist eine Chance, um diese alten Wunden zu heilen.Durch meine Visions- und Transformationsarbeit in Bezug auf dein  Familiensystem und die daraus entstandenen Verstrickungen, führe ich dich durch tiefe Transformationsprozesse, in denen die Wunden der Vergangenheit geheilt werden dürfen.  Dein innerer Transformationsprozess weckt ungeahnte Kräfte in dir, verschafft dir Ruhe, Klarheit und aktiviert deine Selbstheilungskräfte. Wenn Du bereit bist, diese alten Hürden zu überwinden, wirst Du  die Verbindung zu deinen  Gefühlen, zu deiner Essenz, das was du  wirklich bist, wieder herstellen und dein volles Potenzial entfalten.

Momentan gibt es ein offenes Feld. Es ist wie die Karte eines Weltspiels worauf steht: „ alles ist möglich“.

So kannst Du dein Potential neu nutzen, um Fülle, neue Träume und  Visionen von einem glücklichen Leben zu erschaffen. Ohne Reue und schlechtem Gewissen kannst Du jetzt den Erfolgsweg  gehen, denn Du nimmst niemanden etwas weg, sondern  multiplizierst Erfolg und Fülle für alle, die um dich herum sind.

Das Arbeiten mit deinen Ahnen und deinem Selbstbild führen zu tief sitzenden Wunden und zeigen uns, wann wir uns verlassen fühlen, wo wir uns unrein und unwürdig fühlen aufgrund von alten Erfahrungen, Mustern und Programmen in uns, in unserer Sippe, in unserem Land.Tief sitzende Ängste und Urängste in der aktuellen Situation sind am Werken.  Besessenheit, Wahnsinn, kollektive Schuld, Rache, Zerstörung, mangelndes Vertrauen, falsch zur Schau getragene Emotionen, mächtiger Energieraub und nicht verheilte, tief sitzende Wunden sind Negativaspekte  der derzeitigen Welt.

Wenn Du 100% ja zu dir sagst, zu dem was du wirklich bist, öffnen sich dir die Tore des Erfolges und Glücks auf allen Ebenen für dich und für alle anderen, die um dich herum sind. Melde dich jetzt und lass dich von mir durch deine tiefsten Blockaden begleiten, um sie zu lösen und dein wahres Potenzial frei zu entfalten.

Auch Zoom Online Sitzungen sind möglich.

06081-9669700