Dieser Beitrag vom Verband der Osteopath in Deutschland, hat mich dazu veranlasst, noch mal über unsere Darmgesundheit zu schreiben.
Nicht nur unsere Darmbakterien wiegen 2 KG (abhängig vom Gesamtgewicht)
Unsere Zellmasse macht 15–20 % des Körpergewichtes aus. 50 % davon besteht aus Viren und Bakterien. Sie sind überall. An der Haut, im Verdauungstrakt, in den Atemwegen, an den Geschlechtsorgane, sogar das Nervensystem braucht Viren und Bakterien als Hilfe für eine optimale Funktion.
Wir sind ein lebendiges Ökosystem, welches perfekt aufeinander abgestimmt ist. So wie wir unsere Umwelt verschmutzen. Verschmutzt sich auch unserer Körper, wenn wir es nicht unterstützen und mit ihm nicht in Kontakt sind um rein zuhorchen, was es braucht.
Mein größtes Anliegen ist dich in deine Kraft zu bringen, um selbst hinein zu spüren, was du brauchst. Natürlich gibt es auf der materiellen Ebene viele Dinge, die wir umsetzen können, um gut für unseren Körper zu sorgen. Niemand weiß besser als du, was es dafür braucht. Gleichzeitig ist es wertvoll, Menschen zu haben, die uns Impulse geben, worauf wir reagieren können, um zu überprüfen, was unser nächste Schritt ist.
Mit meiner Ausbildung „Systemischer Familien Mentor“, aber auch mit dem regelmäßigen Kurs „vom Symptom zur Heilung“ möchte ich genau das erreichen!
Und mit meinen zahlreichen Gesundheitsempfehlungen rund um die Ernährung und dein körperliches Wohlbefinden ebenfalls.
Komm zu meinen Angeboten und Schnupper hinein. Alternativ kannst du ein Beratungsgespräch durch meine Assistentin vereinbaren, um deinen persönlichen Heilungsweg anzutreten.

In Regelmäßigen Abständen findet ein Online Treffen Statt rund um die Gesundheit an dem Du all deine Fragen stellen kannst für ein selbst bestimmtes Leben und Gesundheit.

Welche Konzepte lebst du?
Wenn ein Reh geboren wird, ist es da. Es wird von der Mutter gestillt und lernt, was es braucht um im Leben zurechtzukommen. Es ist sich seines Lebens bewusst und kennt nur den jetzigen Augenblick.
Das Reh kennt keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es lebt keine Konzepte und folgt nur den eigenen inneren Plan.
Das Reh ist sich dessen gewahr, dass jede Sekunde die letzte ist, denn in der nächsten Sekunde ist was anderes dran.
Es ist sein natürlicher Impuls, der inneren Freiheit zu folgen und damit lebt es im ewigen hier und jetzt.
Wenn ein Mensch geboren wird, ist er frei. Sie kennt das natürliche Recht zu atmen und der inneren Führung zu folgen. Ein Mensch ohne Konzepte, folgt dem göttlichen Impuls und überprüft eigenverantwortlich die eigenen Handlungen.
Die Qualitäten eines Menschens mit göttlicher Führung stellen sich in den Dienst des Lebens: das logische Denken, die Kreativität, die Gefühle, der ganze physische Körper. All die Erfahrungen und das Wissen, welches dieser Mensch hat, sind dem Selbstbewusstsein untergeordnet.

Wenn du tiefer eintauchen möchtest in deinem Selbstbewusstsein, schließe dich mir an und überprüfe mit mir gemeinsam, was du in die Welt tragen möchtest!

In Liebe und Verbundenheit.
Andrea

Du bist eine Zumutung, durfte ich mir vor nicht allzu langer Zeit anhören. Das hat lange in mir gearbeitet und gebrodelt.

Ja bin ich! Und es ist auch gut so, durfte ich nun erkennen.
Indem ich mich selbst zumute, mit allem, was in mir lebendig ist und den anderen nicht schone, hat der andere die Möglichkeit sich selbst zu spüren, sich zuzumuten und die eigene Entwicklung selbstverantwortlich in die Hand zu nehmen.
Auf eine achtsame Art geht es, indem ich sage, was ich brauche, wie ich mich fühle und liebevoll klare Grenzen setze, ohne den anderen dafür verantwortlich zu machen für mein Leben, meine Gefühle und Bedürfnisse.

Es ist ein sehr törichter Gedanke, zu glauben, der andere könnte weniger aushalten als ich selber aushalten kann. Jeder, der sich nicht voll zumutet, hält sich insgeheim für was Besseres. Es ist eine Anmaßung, zu glauben, der andere würde mit mir nicht zurechtkommen, wenn ich mich in meiner vollen Größe zeige.

In Liebe

Andrea

Disziplin ist ein Ausdruck höchster Selbstliebe. Du bist es dir wert im täglichen Umgang mit dir selbst deine dir wichtigsten Dinge zu tun, und zwar so oft bis du vor Freude und entzücken abhebst. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben. Du bist es dir wert dein Umfeld so zu gestalten, dass es dir entspricht, das es dir Freude macht und dein Herz weitet.

Das geht nicht, denkst du? Lass es uns gemeinsam tun!

Stell dir vor jeder, übt die Disziplin der Selbstliebe und Selbstfürsorge. Wir hören ab sofort auf, von anderen etwas zu „erwarten“ und Forderungen zu stellen! Wir ersetzen Forderungen durch Disziplin und werden frei und selbstbestimmt! Denn, wenn jeder gut für sich selbst sorgt, ist für alle gut gesorgt.

Es ist eine tägliche Disziplin gut für sich zu sorgen statt nur im außen Fürsorge zu suchen.

 

In Liebe zu dir und mir 🌻

In der systemischen Ordnung der Liebe im Geben und Nehmen ist der wichtigste Satz in einer Partnerschaft: „sorge gut für dich, und ich sorge gut für mich, so können wir uns auf Augenhöhe begegnen”
Oft werden Bitten in einer Partnerschaft gestellt, welche keine Bitten sind: Bitte liebe mich, bitte gib mir Sex, bitte gib mir Schutz, bitte gib mir Sicherheit! Sind es tatsächlich Bitten oder eher Forderungen?
Die Unterscheidung zwischen einer Bitte und einer Forderung ist, dass ich bei der Bitte offen für ein Nein bin, bei der Forderung bin ich es nicht. Macht es einem Partner Freude, eine Bitte erfüllen zu müssen? Ich denke, daran scheitern die meisten Partnerschaften.
Die Frustration unerfüllter Bedürfnisse liegt nicht am Nein des Partners, sondern an unserer fehlenden Kreativität und die Bereitschaft von unseren Lieblingsstrategien auszuweichen.
Tragisch wird es dann, wenn bei dem Partner gesucht wird, was Mama, Papa oder wir selbst uns nicht geben konnten. Es findet eine Verwirrung statt und der Partner wird für die Erfüllung von Bedürfnisse missbraucht.
Soviel zur Theorie.
Fack Theorie, denn was haben die meisten Menschen vorgelebt bekommen? Woher sollen unsere traumatisierten Zellen ein anderes
 Setting bekommen? Woher sollen wir wissen welche Bedürfnisse wir haben und welche Strategien es noch gibt!
An der Stelle sind Schuldgefühle und Scham nicht hilfreich. Durch die Anerkennung der Schuld vergeht die Schwere. Durch das Beleuchten des Missbrauches und das sichtbar Machen der Verstrickungen kommst du in die eigene Kraft und lernst für dich gut zu sorgen. Durch dass zwischen Bedürfnisse und Strategien zu unterscheiden kannst Du eine totale Transformation erleben. Dies ist deine Chance, dich ans Steuer deines Lebens zu setzen, um dein Alltag selbstbestimmt zu gestalten. Die Liebe deines Lebens bist Du.

Es ist ein wichtiger Prozess sich der eigenen Angst zu stellen und zu überprüfen woher sie kommt und welche Botschaft Sie an uns hat. Wir sind über viele Generationen traumatisiert worden – sichtbar an vielen Familien- Aufstellungen, Osteopathie Behandlungen und Traumasitzungen- und haben viel in unseren Zellen und unserem Energiefeld gespeichert. 
Oft sind Gedanken schwarz und weiß, gut und böse, schuldig und unschuldig, Opfer und Täter sehr dominant. Es ist ein Zugehörigkeitsgefühl gemeinsam mit vermeintlichen Gleichgesinnten, sich über andere zu stellen und Urteile über sie zu fällen. Wir denken im Recht zu sein und jemand anderes verurteilen zu dürfen, weil nicht nach unseren Normen und Werten gehandelt wird. Solange wir dieses Feld nicht verlassen, werden wir weiterhin mit Krieg, Leid und Trennung umgeben sein.


In den Ordnungen der Liebe im Familien-Systemischen Kontext wird dies als Zugehörigkeit zur Sippe bezeichnet oder als „persönliches Gewissen“. Es gibt in einer Sippe einen gewissen Verhaltens- und Glaubenskodex und wenn man sich daran hält, trägt man die vermeintliche Sicherheit im Bunde der Sippe geschützt zu sein.
Wenn andere Menschengruppen andere Werte und Verhaltensweisen haben, als die eigene Sippe, werden sie verurteilt und verfolgt bis hin zum Tod.

Für dieses Verhalten jedoch bezahlt man ein hohen Preis. Denn getrennt sein, Einsamkeit und Ablehnung bekommen hier einen übermächtigen Raum. Es gibt ein kollektives Gewissen, welches alles einschließt und niemanden draußen lässt. Hier übernehmen wir Lebenden und unsere Kinder, die Stellvertretung für die Ausgeschlossenen, wenn wir nicht selber Verantwortung übernehmen.

Es gibt ein geistiges Gewissen, das uns in eine Wahrhaftigkeit und Ausrichtung bringt. Wenn man dem nicht gewahr wird, zeigt uns das Leben die Folgen: Krankheiten, scheitern, wir erlauben uns nicht in der Fülle zu leben. Das geistige Gewissen führt uns beim Familien-Stellen über die Grenzen des persönlichen Gewissens hinaus, durch seine Liebe für alle. Es schützt uns auch die Grenzen des kollektiven Gewissens zu umgehen, denn es ist allen gleichermaßen zugewandt.
Im nächsten Schritt braucht es eine Einsicht, in die eigenen Naturrechte als Mensch. Wenn die Angst an die Hand genommen wird und nicht mehr über uns herrscht, gibt es kein Druckmittel mehr, das gegen uns wirkt. Dann sind wir frei und mächtig. Dann sind wir im selbst-bewusst-sein.

Mit ein Koffer voller Möglichkeiten wie: Gewaltfreier Kommunikation, Familien Aufstellungen, Trauma Behandlung auf Körper Ebene kannst Du mehr in deine Kraft kommen und für Nähe und Vertrauen in deinen Beziehungen sorgen.

Melde dich per Mail oder mache ein Termin für ein Erstgespräch und wir können herausfinden in wie weit wir dir Unterstützung geben können.

Als Vereinsmitglied hast Du die Möglichkeit an verschiedenen Angebote teilzunehmen

Mail: wir@liebelula-verein.de

Online Termin: Erstgespräch

 

 

Nein aus Liebe zu dir und zu deinen Mitgeschöpfe.
Wenn du deine Grenze achtest, liebst du dich in dem Moment. Du machst es für dich und für deine Bedürfnisse nach vielleicht: Integrität, Schutz, Leichtigkeit. Welches auch immer dein Bedürfnis ist, indem Du gut für dich sorgst, gibst du den anderen auch die Möglichkeit für sich zu sorgen. Oft knüpfen wir unsere Bedürfnisse an eine Strategie und sind frustriert, wenn die Strategie nicht aufgeht. Zu erkennen das unsere Bedürfnisse auf multiple Weise erfüllbar sind, macht uns stattdessen frei.
Verheerend wird es, wenn wir nicht nur an unseren Lieblings Strategien festhalten, sondern auch unerkannte Projektionen zum Opfer werden. Hier ist es um so wichtiger das wir unsere Grenzen erfahren damit Projektionen sichtbar werden.
Projektionen lassen die Gegenwart mit vergangenen erlebtes verschwimmen und wir sehen plötzlich vor uns nicht mehr unsere Partner, Kinder, Kollege, Konfliktpartner, sondern Mama oder Papa oder andere Menschen aus unseren früheren engeren Umfeld.
Wenn diese Überlagerung sichtbar wird und wir liebevoll mit unseren Schmerz umgehen können unsere Beziehungen vollständig werden und unsere Konflikte sind konstruktiv und verbindend.
Mit ein Koffer voller Möglichkeiten wie: Gewaltfreier Kommunikation, Familien Aufstellungen, Trauma Behandlung auf Körper Ebene kannst Du mehr in deine Kraft kommen und für Nähe und Vertrauen in deinen Beziehungen sorgen.
Melde dich per Mail oder mache ein Termin für ein Erstgespräch und wir können herausfinden in wie weit wir dir Unterstützung geben können.
Als Vereinsmitglied hast Du die Möglichkeit an verschiedenen Angebote teilzunehmen
Online Termin: Erstgespräch

Mein Sohn war vor der Einschulung so besorgt. „Mama ich kann noch nichts“

Ich habe ihn voller Liebe angeschaut und ihn gesagt:

 

„Nicht lernen geht nicht mein Schatz“

 

„Du bist oft mit in meiner Praxis und hast die vielen Babys gesehen. Genau so ein Baby warst du auch“ „Ja das weiß ich ich komme aus deinem Bauch“ sagte er.

„ wie hast du das geschafft“ fragte ich Ihn.

„Was meinst du Mama“

„Du kannst laufen, klettern, sprechen, bauen, du kannst alleine essen, dich anziehen und hast geniale Ideen.“

„Ja aber ich kann nicht schreiben und lesen und so gut rechnen kann ich auch nicht“ sagt er mir besorgt.

Dann sagte ich Ihn: „ die Schule ist nicht da um den Lehrern dein Können zu beweisen, sie ist da um dir zu helfen über dich hinaus zu wachsen“

Ich habe viele Kinder in meiner Praxis und viele haben ein enormen Druck innerlich. Oft ist es für die ganze Familie nicht greifbar woher das kommt. Kinder übernehmen aus liebe oft was für ihre Eltern oder haben Glaubenssätze die Sie in Ihrer Entwicklung ausbremsen. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht diese Kinder zu unterstützen.

Kopfschmerzen, Asthma Bronchiale, Allergien, Magen und Darm Beschwerden sind häufige Symptome die eine ganz klare Botschaft aussenden. Mein Dienst an dich und dein Kind ist es seelisch und körperlich zu arbeiten und der Botschaft auf die Spur zu kommen. Häufig arbeite ich sogar nur mit den Eltern da es Verstrickungen gibt die sich aus der Familien Konstellation ergeben.